Unsere Finnischlehrer stellen sich vor


Finnischlehrer Onlineunterricht Finnischkurse online
Finnisch lernen online

Claudia N. unterrichtet Finnisch online

  • M.A. Fennistik in Greifswald und Tampere
  • Au-pair-Jahr und zwei Auslandssemester in Finnland, 2019 für ein halbes Jahr bei FILI (Finnish Literature Exchange) in Helsinki und 2021/22 als Lehrassistentin an der Universität Helsinki tätig
  • Unterrichtet seit 2021
  • Übersetzerin für das Finnische
  • Sprachen- und Katzenfan, Sammlerin von Spieluhren und Liebhaberin des geschriebenen Wortes in allen erdenklichen Formen
  • Warum ich Finnisch unterrichte: Weil ich meine Begeisterung für diese besondere Sprache mit anderen teilen und sie auf der abenteuerlichen Reise des Sprachenlernens begleiten und unterstützen möchte!
  • Darauf und darüber darfst du dich in meinem Finnischunterricht freuen: verständliche, systematische Erklärungen, die dir eröffnen, wie das Finnische "tickt", ansprechende digitale Lernmaterialien und Übungen und individuelle Tipps zum Erreichen deiner Lernziele

Schwedisch lernen online

Gunnar unterrichtet Schwedisch und Finnisch online

  • finnlandschwedischer zweisprachiger Muttersprachler
  • Fachlehrer Sportwissenschaften (MA)
  • Infos folgen
  • Hobbys folgen

Finnisch lernen online

Janina unterrichtet Finnisch online

  • Studium der Fennistik und Geschichte (Köln)
  • Übersetzerin Finnisch-Deutsch
  • unterrichtet Finnisch seit Oktober 2018 im Einzel- und Gruppenunterricht
  • hat 2018 in Helsinki für FILI (Finnish Literature Exchange) gearbeitet

Finnisch lernen online

Kalle unterrichtet Finnisch online

  • Finnischer Muttersprachler
  • Magister Artium in Fennistik, Germanistik und Niederlandistik (Helsinki und Köln)
  • Freiberuflicher Finnischlehrer und Übersetzer Deutsch-Finnisch
  • Hobbys: Künstlerisches Schreiben, Gastronomie
  • Warum ich Finnisch unterrichte: Ich unterrichte Finnisch seit ein paar Jahren für ein sehr breites Publikum von allen Niveaus. Ich bin Linguist (MA) und gebürtiger Finne. In meiner Heimatstadt Helsinki biete ich meine meinsten Kurse mit Sprachenpaar Englisch – Finnisch an, da das Publikum in meinsten Fällen sehr international ist, Schwedisch – Finnisch wird aber auch besonders in der zweisprachigen Süd- und Westküste Finnlands gefragt. Mein persönliches sprachwissenschaftliches Interesse liegt an der sg kontrastiven Linguistik – also welche Ähnlichkeiten und Unterschiede es zwischen z. B. indo-europäischen und finno-ugrischen Sprachen gibt. In meiner Arbeit als Finnischlehrer kann ich meine größten Interessen sehr schön kombinieren.
  • Darauf und darüber darfst du dich in meinem Finnischunterricht freuen: Ich freue mich immer riesig wenn ich Kurse auch kontrastiv Deutsch – Finnisch anbieten kann. Also was ist im Finnischen anders als im Deutschen? Oder: Haben diese zwei Sprachen überhaupt irgendetwas gemeinsam? Warum benutzt man im Finnischen eine bestimmte Endung, wo im Deutschen eine Präposition gebraucht wird? Und: Wie sind die Finnen? Spinnen die Finnen? Wie sind die Finnen im Vergleich zu den Deutschen und andersrum? Wie ist Finnland, wie ist Deutschland? Klare Antworten kann ich wahrscheinlich nur bei Wortschatz und Grammatik geben – inspirierend finde ich aber Gedanken auszutauschen und zu diskutieren. 

Finnisch lernen online

Katharina We. unterrichtet Finnisch online

 

  • B.A. Fennistik und Linguistik (Köln)
  • 2 Jahre Auslandserfahrung in Finnland (Kuopio und Turku)
  • International Master Programme „Language, Globalization and Intercultural Communication” (Jyväskylä)
  • Lebt in Jyväskylä, Finnland
  • Hobbys: Reisen, Sprachen, Wandern und Häkeln
  • Warum ich Finnisch unterrichte: Ich unterrichte seit Januar 2022 bei Ordcap und Finnland ist das Land meines Herzens. Ich freue mich jedes Mal aufs Neue, wenn ich jemanden die finnische Sprache näherbringen kann. Finnisch ist nämlich gar nicht so „unlernbar“ wie viele behaupten.
  • Darauf und darüber darfst du dich in meinem Finnischunterricht freuen: Spannender Unterricht begleitet von Bildern, Musik und kleinen Einblicken wie das Leben in Finnland so ist. Gemeinsam lernen wir nicht nur Vokabeln und Grammatik, sondern auch wie man die Sprache im Alltag anwendet.

Finnisch lernen online

Kreetta unterrichtet Finnisch online

 

  • finnische Muttersprachlerin
  • Bachelorstudium Empirische Sprachwissenschaft, Schwerpunkt Skandinavische Sprachen
  • Infos folgen
  • Hobbys folgen

Finnisch lernen online

Miriam unterrichtet Finnisch online

  • Bachelor- und Master-Studium Germanistik und Fennistik (Greifswald und Tampere)
  • Aufbaustudium Deutsche Kultur-, Sprach- und Übersetzungs-Wissenschaften (Tampere)
  • Hobbys: Yoga, Querflöte spielen, mein Hund, Fotografieren
  • Warum ich Finnisch unterrichte: Ich unterrichte Finnisch seit 2018, weil ich Spaß daran habe. Finnisch ist meiner Meinung nach eine sehr spannende Sprache, die in Deutschland zu wenig Beachtung findet. Es freut mich, wenn Menschen Interesse daran haben, und ich möchte meine Begeisterung und mein Wissen über die Sprache teilen. 
  • Darauf und darüber darfst du dich in meinem Finnischunterricht freuen: Ich möchte den Spaß an der finnischen Sprache vermitteln. Da Finnisch nicht ganz einfach ist, gibt es viele Erklärungen, Übungen und auch spannende Hintergrundinformationen zu Sprache, Land und Leute. Ich berichte gerne von meinen Erfahrungen, die ich in Finnland sammeln durfte. 

Finnisch lernen online

Paula unterrichtet Finnisch online

  • B.A. Skandinavistik (Berlin) und M.A. Finnougristik (Turku)
  • während des Bachelorstudiums Auslandssemester in Tampere und zweijähriges Masterstudium in Turku 
  • unterrichtet auch Schwedisch an der VHS
  • Hobbys: Nähen, Stricken, Sprachen
  • Warum ich Finnisch unterrichte: Seit dem Abschluss meines Studiums habe ich im Berufsleben leider keinen Finnland-Bezug mehr und habe daher nach anderen Wegen gesucht, Gebrauch von meinen Finnischkenntnissen machen zu können. So bin ich Anfang 2021 zu Ordcap und zum Unterrichten gekommen. Auf diese Weise kann ich die finnische Sprache noch mal aus einem anderen Blickwinkel betrachten und durch eure interessierten Nachfragen, lerne ich auch selbst immer wieder was Neues dazu!
  • Darauf und darüber darfst du dich in meinem Finnischunterricht freuen: Da ich selbst Finnisch als Fremdsprache erlernt habe und einige lustige Situationen im Zusammenhang mit der finnischen Sprache im Alltag erlebt  habe, erzähle ich auch gern mal von meinen eigenen Erfahrungen, um euch die Scheu vor der Praxis zu nehmen. Es ist mein Hauptanliegen, dass ihr euch auch traut das Gelernte in der Praxis anzuwenden und so viel wie möglich gesprochene Sprache mitzunehmen.

Finnisch lernen online

Teemu unterrichtet Finnisch und Schwedisch online

  • Finnischer Muttersprachler aus Turku, Finnland
  • Bachelor of Arts mit Fachrichtung Germanistik und Skandinavistik an der schwedischsprachigen Universität Åbo Akademi in Turku, Finnland
  • Ich bin Germanistik-Masterstudierende, arbeite in der Marketingabteilung in einem Übersetzungsbüro und unterrichte freiberuflich Finnisch und Schwedisch.
  • Warum ich Finnisch unterrichte: Ich liebe Finnisch, und ich bin wirklich froh darüber, dass Finnisch meine Muttersprache ist. Ich habe gehört, dass die finnische Sprache nie aufhört, neue Herausforderungen anzubieten – was auch nicht besonders schwierig zu glauben ist. Ich freue mich jedoch auf alle, die die finnische Sprache lernen möchten. Dadurch, dass man Finnisch lernt, hat man auch die Möglichkeit, die nordischen Kulturen kennenzulernen. Ich möchte immer dabei sein, diese Menschen beim Lernen der finnischen Sprache zu unterstützen. Früher habe ich individuelle Betreuung bei der finnischen Sprache für deutschsprachige Schüler:innen der Deutschen Schule in Helsinki angeboten. Also, obwohl die finnische Sprache komplex vorkommen könnte, weiß ich aus eigener Erfahrung, dass Finnisch eigentlich kinderleicht ist.
  • Warum ich Schwedisch unterrichte: Bevor ich Schwedisch als Fremdsprache gelernt habe, habe ich einige Jahre lang Deutsch gelernt. Deswegen weiß ich, wie die schwedische Sprache aus einer deutschsprachigen Perspektive aussieht und sich anhört. Schwedisch ist wie vereinfachtes Deutsch – keine komplexe Grammatik, keine komischen Regeln, einfach nur Spaß (und lustige Aussprache…)! Deswegen ist es unvermeidbar, sich in die schwedische Sprache durchaus zu verlieben, wenn man anfängt, sie zu lernen. Dadurch, dass man Schwedisch lernt, hat man auch die Möglichkeit, die nordischen Kulturen kennenzulernen. Früher habe ich in der schwedischen Abteilung der Einrichtung für Sprachen an der Universität Göttingen gearbeitet. Da habe ich viele Sprachbegeisterte unterstützt, Schwedisch zu lernen, und damit möchte ich auch gerne weitermachen.
  • Darauf und darüber darfst du dich in meinem Unterricht freuen: In meinem Unterricht gehe ich davon aus, dass ich die Wünsche der Sprachlerner:innen immer beachte. Ich benutze authentisches Lehrmaterial, so dass die Teilnehmenden die Möglichkeit haben, die Sprachen in einem wirklichen Kontext zu benutzen. Ich möchte meinen Unterricht auch mit Wortspielen, Musik und persönlichen Erzählungen anreichern.