Vokabeln lernen


8 Methoden, wie ihr neue Wörter in euren Kopf bekommt

 

Irgendwie hassen es alle, aber jeder weiß, dass Fremdsprachenunterricht ohne natürlich nicht funktioniert: Vokabeln lernen. Ein gefestigtes und sich ständig vergrößerndes (aktives!) Vokabular ist auf Dauer aber unabdingbar, um immer mehr und anspruchsvollere Texte lesen, Gesprochenes verstehen – ganz viel Hilfe beim dazu gibt es im Artikel Hörverständnis – und an Unterhaltungen reibungsloser teilnehmen zu können.

 

Wie ihr euch neue Wörter gut merken könnt

 

Das braucht Training, und deswegen möchte ich euch hier ein paar Möglichkeiten dafür vorstellen. Wie immer gilt: Nicht jeder Mensch lernt auf die gleiche Art und Weise gleich gut, so dass ihr einfach mal ausprobieren müsst, welche Lernmethoden für euch gut funktionieren oder welche ihr sogar kombinieren könnt.

 

mehr lesen 0 Kommentare

SKAM


Die Jugendserie "SKAM" für Deutsche, die Norwegisch lernen

 

- oder: Wie sprechen eigentlich die coolen Kidsa?

 

Alle Norweger gucken sie (Nachtrag März: eigentlich mittlerweile alle Welt), jeder redet drüber, die Medien hauen Lobestiraden und Preise raus, und wer die NRK-Landes-Sperrung zu umgehen weiß, der kann auch jetzt noch vom Hype der bereits im Herbst 2015 gestarteten Serie etwas abhaben:

 

Hilfe beim Übersetzen von Skam ins Deutsche

 

Ich spreche natürlich von dem norwegischen Internet-TV-Multimedia-Phänomen „SKAM“, aktuell bereits in der dritten (und famosesten!) Staffel. Dass ich erst jetzt einen Text dazu schreibe, liegt u. U. daran, dass ich ihn erstmal um 325 Seiten mit Gefühlsausbrüchen kürzen musste.

 

mehr lesen 5 Kommentare

Leseverständnis II


Noch mehr Tipps zum einfachen Leseverstehen

 

Wie ich schon im vorherigen Artikel zum Leseverständnis geschrieben habe, sind Norwegisch und Deutsch so eng verwandt, dass man viele Wörter tatsächlich mit ein wenig Überlegen aus dem Norwegischen übersetzen kann, ohne die Vokabeln jemals gelernt zu haben - und ohne sie jemals lernen zu müssen. Ebenso gibt es viele Wörter, die in beiden Sprachen gleichermaßen ein "Fremdwort" sind, also z. B. lateinischen Ursprungs, was wir natürlich auch schnell erkennen. Damit spart man sich einiges an Im-Wörterbuch-Nachschlagen-Zeit. Super, oder?

 

erste Schritte beim Norwegisch Lesen

 

In diesem Beitrag zeige ich euch noch weitere - größtenteils sehr offensichtliche - Ähnlichkeiten, die euch als Anfänger zuerst mal den "Schrecken" vor der fremden neuen Sprache nehmen sollen. Naja, und so kann euch hoffentlich diese kleine Liste auch dabei helfen, einen unbekannten Text einfacher zu entschlüsseln.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Leseverständnis I


Tipps zum Trainieren des Leseverstehens

 

Dass das Norwegische und das Deutsche gar nicht so ganz entfernte Verwandte sind, wisst ihr bestimmt. Beides sind germanische Sprachen, und sie haben allerhand Gemeinsamkeiten. Oft begegnen euch z. B. norwegische Wörter, die ihr sofort verstehen könnt, ohne sie eigentlich zu kennen, weil sie ihrer deutschen Übersetzung so ähnlich sind.

 

norwegisches Leseverständnis

 

Doch diese Wörter sind nicht nur irgendwie ähnlich, sondern gehen meistens auf ein gemeinsames Ursprungswort zurück, das es vor mehreren hundert oder tausend Jahren im germanischen Sprachraum gab und das sich im Norwegischen und Deutschen jeweils etwas anders weiterentwickelt hat. Und das passierte glücklicherweise meist nach gewissen Regeln.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Hörverständnis


Tipps zum Trainieren des Hörverstehens

 

Jeder Lerner hat an irgend einer Stelle Probleme, die neue Sprache, wenn sie von jemand anderem gesprochen wird, zu verstehen. Ich kann ziemlich viele Lieder davon singen, da ich diese Probleme bei allen Fremdsprachen, die ich gelernt habe, ganz schön lange hatte. Hören ist offenbar anfangs nicht so mein Talent.

 

norwegisches Hörverständnis

 

Natürlich ist es sinnvoll, so oft wie möglich überall und immer wieder zu hören, hören, hören. Davon allein wird man aber nicht plötzlich Profi. Dass wir schlecht verstehen, liegt nämlich größtenteils daran, dass unser Gehör sich auf die falschen Details konzentriert, und das müssen wir ihm abgewöhnen.

 

mehr lesen 1 Kommentare

Muttersprachler


Das Muttersprachlerprinzip beim Sprachenlernen

 

Ein guter Übersetzer, so lautet eine weit verbreitete Meinung in Übersetzerkreisen, sollte ja eigentlich nur von einer Fremdsprache in seine Muttersprache übersetzen, nicht andersherum, eben weil man, wenn überhaupt irgendwo, in seiner Muttersprache im wahrsten Sinne des Wortes der geborene Profi ist.

 

Norwegischlehrer Muttersprachler

 

Ebenso gehen viele Sprachschüler mit genau dem Wunsch – oder der Erwartung – an einen Norwegischkurs heran, er müsse unter allen Umständen von einem Norweger gehalten werden, sonst lerne man die Sprache ja nicht richtig. Schließlich dürfen eure Kinder auch nur auf eine Schule gehen, an der ausschließlich waschechte Engländer und Franzosen den Fremdsprachenunterricht halten. Als Nachhilfelehrer kommt ja auch nicht irgend ein Abiturient, sondern nur ein kanadisches Au-Pair in Frage. Und euer Latinum habt ihr immerhin auch bei einem originalen alten Römer gemacht.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Lernbegleiter


Kjekt å ha: Hilfreiches zum Norwegischlernen

 

Hier habe ich einige nützliche Links zusammengestellt, die man im Norwegischunterricht, aber auch beim Selbstlernen gut gebrauchen kann: Wörterbücher, Grammatikinfos, Aussprache-Tipps usw. Die Liste ist natürlich alles andere als "vollständig" (gibt es sowas in Internetzeiten eigentlich?), und ich gebe mir Mühe, sie weiterhin zu ergänzen, wenn ich empfehlenswerte Seiten im Netz finde.

 

norwegische Links

 

Viel Spaß beim Durchklicken! Meldet euch gern, wenn Links nicht funktionieren oder ganz wichtige Seiten fehlen. Ich freue mich über Feedback, so dass ich diesen Artikel aktuell halten kann. Tusen takk! :-)

 

In dieser Liste findet ihr Internetseiten zu den folgenden Themen: 

mehr lesen 0 Kommentare